APS Jahrestagung 2023

Gelingen und Misslingen …

Mehr denn je leben wir heute einerseits im Spannungsfeld des Stresses ständiger Selbstoptimierung und Leistungssteigerung und andererseits der angesichts globaler Krisen ständig zunehmenden Gefahr des persönlichen wie kollektiven Scheiterns. Psychotherapie und Seelsorge und damit alle in diesem Bereich tätigen Menschen, sind davon nicht ausgenommen. Im Gegenteil: Sie sind in besonderer Weise betroffen, weil häufig ein hoher innerer und äußerer Erwartungsdruck in Richtung Gesundung oder Heilung besteht.

Was bedeutet eigentlich Gelingen und Misslingen für uns als „Profihelfer und -helferinnen“ in unseren Tätigkeitsfeldern? Was bedeutet es für unser Klientel, für die Menschen, die bei uns Hilfe und Unterstützung suchen?

Wann ist ein therapeutischer oder seelsorgender -Prozess gelungen, wann misslungen?

Wie sieht eigentlich ein christlich-biblisches ‚Konzept‘ eines guten Umgangs mit Misslingen, ja Versagen oder auch mit Erfolg und Gelingen aus?

Wie bewältigen wir fachlich, menschlich und geistlich unser Gelingen oder Misslingen?

Ein Thema mit vielen spannenden Facetten und Fragestellungen, die in unserer Jahrestagung anregen und inspirieren werden – wir freuen uns auf herausfordernde Vorträge und lebendige Begegnungen in Echt-Zeit. Herzliche Einladung.

 

Ihre 

Anne-Katharina Neddens

für den Vorstand der APS

Zurück